Goodbye August

Das ging jetzt schnell. Als wäre der letzte Monatsrückblick erst gestern gewesen. Dieser Monat war echt schnell rum, vielleicht auch weil ich viel erlebt habe und die Zeit einfach vergessen habe. Ich hoffe du hast auch in diesem Moment nur Erfolge erlebt und warst nur minimal traurig!

Was mich diesen Monat glücklich gemacht hat:

Irgendwie hat mich Motorrad fahren glücklich gemacht, auch wenn das relativ wenig vorkam und ich nur der Beifahrer bin, so macht es mir einfach Spaß und man kann auch manchmal alles um sich herum vergessen und die Fahrt genießen. Außerdem hat mich das Shooting mit der lieben Christina sehr glücklich gemacht, ich schaue bis heute noch ihre Fotos an und bin auf einer gewissen Art und Weise sogar stolz auf mich.
Online Shopping hat mich auch sehr glücklich gemacht, aber wen machen neue Sachen nicht glücklich? Pobierowo und der Urlaub haben mich auch sehr entspannt und das Papageienhaus dort hat mir den Himmel auf die Erde gebracht, denn ich liebe Papageien über alles, sogar etwas mehr als Katzen.

Was mich diesen Monat traurig gemacht hat:

Letztens habe ich euch erzählt, dass mich die Ungewissheit der Unis ziemlich traurig gemacht hat, aber heutzutage ist es wohl sehr schwer mit meinem nicht gerade schlechten Durchschnitt überhaupt noch ein Studium zu bekommen. Durch die Absagen muss ich leider meine Wohnung in Potsdam aufgeben, die ich sehr gern hatte und mir etwas neues suchen. Es macht mich tatsächlich sehr traurig, dass ich mein Ziel dieses Jahr nicht verfolgen kann, ob das nächstes Jahr besser wird mit dem Hochschulwechsel? Da bin ich mir echt unsicher und versuche nun ein neues Ziel zu verfolgen. Außerdem hasse ich es weit weg von meinen liebsten Verwandten zu wohnen, denn ich vermisse sie schrecklich doll.

Was ich diesen Monat geschafft habe: 

Ich habe mein Blog endlich richtig eingerichtet, nach meinem richtigen Namen benannt und verfolge stark mein Ziel endlich regelmäßig zu posten und bis jetzt klappt es ganz gut. Außerdem kann ich endlich meinem Perfektionismus nachgehen und ich weiß, dass diese Charaktereigenschaft relativ schwierig ist, doch ich leben sie in meinem neuen Job regelrecht aus und das stellt mich tatsächlich zufrieden.

2 Gedanken zu “Goodbye August

    • justswetty 6. September 2017 / 13:44

      Vielen Dank 💕 Natürlich, man hat immer ein Plan B!)
      Liebe Grüße :*

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s